Was ist eine Kathedrale?

Der Begriff "Kathedrale", korrekt "Kathedralkirche" entstammt dem griechisch/lateinisch: "ecclesia cathedralis".

Sie ist stets die Kirche eines Bischofssitzes! Der Stuhl, griechisch "kathedra", des Bischofs steht in ihr immer an hervor gehobener Stelle. Oft verbindet man mit der Bezeichnung die Vorstellung eines großen eindrucksvollen Kirchengebäudes, was jedoch nichts zur Sache beiträgt.

Die Verwendung der Bezeichnung "ecclesia cathedralis" begegnet erstmalig auf dem Konzil von Tarragona 516. Eine andere Bezeichnung für die Kathedrale ist "Mutterkirche". Als eine bedeutsame Kirche nannte man sie auch ecclesia major - "große Kirche".

Als Hauptgotteshaus eines Bezirkes hieß die Kathedrale schließlich "Domus Dei", woraus sich der deutsche Name "Dom" von lateinisch "domus", das Haus, und das italienische "Duomo" ableiten.

Das Wort Dom ist im deutschsprachigen Raum üblich, andern Orts spricht man von einer Kathedrale.

Die Kathedrale von Lincoln

Die Kathedrale von Lincoln ist eines der bedeutendsten Werke der englischen Gotik. Die ältesten Teile zeigen noch normannischen Baustil.

Mehr als 200 Jahre (1311–1549) lang war die Kathedrale das höchste Gebäude der Welt. Sie ist für ihren Engelschor und „verrückten Gewölbe“ bekannt und gilt als eine der Schulen der englischen Gotik.

Foto:      Ulamm

Lizenz:  Gemeinfrei

Die Kathedrale von Chartres

Die Kathedrale Notre-Dame-de-Chartres in Chartres ist das „Urbild“ der hochgotischen Kathedrale. Die Kathedrale ist der Sitz des römisch-katholischen Bischofs von Chartres.

Die Kathedrale von Orleans

Die Kathedrale Sainte-Croix d’Orléans ist das religiöse Zentrum des Bistums Orléans. Sie ist im nachgotischen Stil gebaut und dem Heiligen Kreuz geweiht. Der Grundstein zu dem heutigen Bauwerk wurde am 18. April 1601 gelegt, die Einweihung fand am 8. Mai 1829 statt. 1854 erhielt die Kirche von Papst Pius IX. den Titel einer päpstlichen Basilica minor, 1862 wurde sie als Monument historique eingetragen.

Die Kathedrale von Wells

Die Kathedrale von Wells, offiziell "The Cathedral Church of St Andrew", ist eine Kathedrale in der englischen Stadt Wells in Somerset. Sie ist der Sitz des Bischofs von Bath und Wells.

Die Kathedrale von Sao Paulo

Die Catedral Metropolitana de São Paulo oder Catedral da Sé ist die Kathedrale der römisch-katholischen Erzdiözese der Stadt São Paulo in Brasilien. Sie wird trotz ihrer im Renaissance-Stil errichteten Kuppel häufig als viertgrößte neugotische Kathedrale der Welt bezeichnet und steht auf dem Praça da Sé oder dem Kathedralplatz.

Die Kathedrale von Le Mans

Die Kathedrale Saint-Julien du Mans in ist ein dem heiligen Julian geweihter Sakralbau und Bischofssitz in Le Mans, Frankreich. Das Kulturdenkmal wurde im Jahr 1862 als Monument historique klassifiziert und steht als solches unter Denkmalschutz.

Die Kirche gehört zu den wenigen, in der Tradition der Kathedrale von Bourges errichteten Bauwerken. Bourges hatte 1195 eine eigene Bauschule in Konkurrenz zu Chartres entwickelt, der aber nur wenige Kathedralen gefolgt waren. Eine davon ist der große Chor von Le Mans.