Berühmte Zitate aus allen Epochen

" Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung.
Ich kenne keins, und bin deshalb kein Tier."
Richard III. William Shakespeare

Neid ist der Schatten, den der Erfolg wirft.

Marilyn Monroe

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.

Albert Einstein

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.

Anonymus

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,

sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen,

was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt

Fanatismus ist die Willenskraft der Dummen, derer, die zu allem fähig sind, sonst aber zu nichts.

Karlheinz Deschner

Die Natur verleiht ihre Gaben gerecht: Die mit dem schwachen Verstand bekommen die lauteste Stimme.

Art van Rheyn

Der Klügere gibt nach - Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen.

Marie von Ebner-Eschenbach

Hüte Dich vor dem Zorn eines sanftmütigen Mannes.

Anonymus

Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine grosse Lüge.

Leonardo da Vinci

„Der morgige Tag ist das Wichtigste im Leben. Er kommt zu uns um Mitternacht – ganz rein. Er ist makellos, wenn er ankommt und gibt sich in unsere Hände. Er hofft, dass wir vom Gestern etwas gelernt haben.“

John Wayne